Die Evangelische Kirchengemeinde Broich-Saarn heißt Sie auf ihrer Homepage herzlich willkommen!

Viel Spaß und viele gute Informationen beim Stöbern auf unseren Seiten!
Wir begrüßen Sie auch gerne in unseren beiden Kirchen und Gemeindehäusern!
Ein Klick auf die Fotos verrät Ihnen mehr!

tl_files/fM_k0002/medien/gemeinde/kirchen/Dorf2.jpg tl_files/fM_k0002/medien/gemeinde/kirchen/Dorfkirche2_180.jpg tl_files/fM_k0002/medien/gemeinde/kirchen/wilhelmine.jpg tl_files/fM_k0002/medien/gemeinde/kirchen/Wilhelmine2.jpg


Sommerkirche mit korrigierter Kirchenzuordnung!

Das sollte nicht passieren - ist aber leider passiert: Da sind bei der Sommerkirche doch die beiden Kirchen vertauscht worden! Korrigieren Sie es doch einfach auf der Rückseite des Gemeindebriefes: Die ersten 3 Termine finden in der Dorfkirche statt, und dann geht es in den nächsten 3 Wochen in die Kirche an der Wilhelminenstraße! Und....sagen Sie es bitte weiter, damit keiner zur falschen Kirche kommt!

Und so ist es richtig:

Die Dorfkirche ist geöffnet

Im Rahmen der Offenen Kirche laden wir in die Saarner Dorfkirche an der Holunderstraße ein. Mittwochs bis samstags von 10-12 und 15-17 Uhr ist die Kirche geöffnet. Man kann verweilen, um einen Moment der Ruhe zu finden, für ein Gebet oder um das denkmalgeschützte Gebäude einmal von innen kennenzulernen. Ein Kirchenführer mit Erläuterungen zur Dorfkirche sowie der Broicher Kirche an der Wilhelminenstraße kann für zwei Euro käuflich erworben werden. Die Öffnungszeiten werden von einem ehrenamtlichen Team betreut. Wer Interesse an der Mitarbeit im Team hat, kann sich gerne unverbindlich einmal melden. Kontakt: Gemeindepädagogin Rosemarie Esser, Telefon 488569 oder unter esser-rosemarie@kirche-muelheim.de

Oase der Ruhe und des Friedens

Wir laden herzlich ein zur „Oase der Ruhe und des Friedens“ jeden Montag und Donnerstag um 19 Uhr in der Saarner Dorfkirche. 30 Minuten Meditation mit Musik, Texten, Stille und Gebet, um Kraft und Hoffnung zu schöpfen für den Weg des Friedens. Ansprechpartner: Pfarrer Christoph Pfeiffer, Telefon 43909274

Mülheimer Stimmen für den Frieden

Spontan haben die Chöre und Solist*innen Videos mit Friedensliedern eingespielt. Die erscheinen als Mülheimer „Stimmen für den Frieden“ ab sofort in einer Video-Serie auf face-book.com/kirche.muelheim und auf der Kirchenkreis-Webseite unter http://tiny.cc/stimmen-fuer-frieden. Den Anfang macht der Projektchor Links der Ruhr mit „Verleih uns Frieden gnädiglich". Ein Klick auf das Foto führt zum 1. Lied.

2. Friedenslied: "Der Herr segne dich" mit Felicia Friedrich (Gesang), Detlef Hilder (Piano) und Dirk Leibenguth (Cajon). Ein Klick auf das Foto führt zum 2. Lied.
Alle weiteren Beiträge finden Sie unter den oben genannten Links.

Familien-Trauercafé

Wenn eine Familie vom Tod eines Angehörigen betroffen ist, weil ein Elternteil, ein Kind oder auch weiteres Familienmitglied gestorben ist, stellen sowohl Eltern als auch Kinder oft ihre eigene Trauer zurück, um den jeweils anderen nicht weiter zu belasten. Aus diesem Grund möchten wir zu einem Familien-Trauercafé einladen, wo sowohl die Kinder/Jugendlichen als auch die Erwachsenen jeweils eine Möglichkeit haben, sich mit ihrer Trauer auseinanderzusetzen, jeder für sich in einem geschützten Rahmen. 

Ab sofort finden Sie auf https://klangraeume.online alle Konzerte, Workshops und musikalischen Gottesdienste in den evangelischen und katholischen Kirchen in Mülheim an der Ruhr - tagesaktuell und übersichtlich.

 

Hier ist der Jahresflyer 2022 der Ökumenischen Trauerbegleitung links der Ruhr.

Aufgrund der Corona-Schutzmaßnahmen können einige Termine eventuell nicht stattfinden. Nachfragen bei Pfarrer Pfeiffer, Tel. 43909274 oder Pfeiffer@kirche-muelheim.de.
 

Ansprechpartner im Bereich der Trauerbegleitung finden Sie im Flyer.

Serviceangebot: Aktuelle Informationen online erhalten.

Wenn Sie Informationen über besondere Angebote unserer Gemeinde per Mail erhalten möchten, können Sie sich dafür hier registrieren lassen.Sie können den Bezug jederzeit wieder beenden.

Nachbarn helfen

Auch wir beteiligen uns im Rahmen unserer Aktion Nächstenhilfe am stadtweiten Hilfsangebot "Nachbarn helfen". Wir bieten an, für Menschen, die aufgrund erhöhten Schutzbedarfes das Haus nicht verlassen können, Versorgungseinkäufe sowie Apothekengänge zu erledigen. Auch das Gassigehen mit einem Hund ist möglich. Des Weiteren können Kontakte für Telefongespräche hergestellt werden. Sollten Sie selbst Bedarf haben oder jemanden wissen, der eine dieser Hilfen benötigt, wenden Sie sich gerne an uns.

Ansprechpartnerin: Gemeindepädagogin Rosemarie Esser, Telefon 0208 488569.

Neu und interessant und der Link zu unserem Facebook-Auftritt jetzt bei Aktuelles!