Gott geht mit durchs Leben

Das spröde Wort "Amtshandlungen" (oder "Kasualien") für das, was jedem als Taufe, Konfirmation, Trauung etc. geläufig ist, verschleiert das Eigentliche, worum es der Kirche mit diesen Amtshandlungen geht. Es geht um nicht weniger, als die Begleitung von Menschen auf ihrem Weg durchs Leben. Dazu gehört nicht nur die Seelsorge, sondern auch der Gottesdienst.

Die Eheschließung oder die Geburt eines Kindes sind Momente im Leben, Übergänge, die man nicht mal eben so begehen kann und will. Sie haben Bedeutung für das Leben als Ganzes. In einem Gottesdienst kann so ein Ereignis dieser Bedeutung entsprechend gefeiert und bedacht werden.

Deswegen gibt es an alles Übergangspunkten im Leben besondere Gottesdienste.

  • Segnungsgottesdienst für Neugeborene / Taufe (mehr...)
  • Konfirmation (mehr...)
  • Kirchliche Trauung
  • Trauerfeier und Kirchliche Bestattung