Konfirmation und Kirchlicher Unterricht

Am Übergang von der Kindheit zum Erwachsenenleben findet üblicherweise die Konfirmation statt. Zwar gibt es für sie keinen biblischen Auftrag, auch ist sie kein Sakrament, aber sie gehört zum protestantischen Selbstverständnis. Die Jugendlichen erhalten seelsorgliches Geleit, Fürbitte und Segen. Ihr persönlicher Konfirmationsspruch unterstreicht dies. Die Konfirmandenarbeit bereitet die Jugendlichen auf die Konfirmation vor. Sie werden in ihr mit den zentralen Aussagen des christlichen Glaubens und mit dem Leben der Gemeinde vertraut gemacht. Konfirmandinnen und Konfirmanden lernen durch gemeinsames Arbeiten in der Gruppe, Besuche oder Praktika, Freizeiten und seelsorgliche Begleitung, Kirche in ihrer ganzen Vielfalt zu erfahren und zu verstehen.

Die Konfirmation, die im Gemeindegottesdienst vollzogen wird, berechtigt zur selbstständigen Teilnahme am Abendmahl. Konfirmierte können außerdem Taufpatin oder -pate werden.

(Text: ekir.de)

Fragen zum Kirchlichen Unterricht (Konfi-Unterricht)

Hier einige allgemeine Fragen und Antworten zum Konfiunterricht:

Wann muss ich mein Kind zum Unterricht angemelden?

Der Anmeldetermin liegt nach den Sommerfereien bzw. im Herbst.

Zum Kirchlichen Unterricht können alle Jugendlichen angemeldet werden, die nach den Sommerferien in der Regel die 7. Klasse besuchen  bzw. bis Ende Juli mindestens 12 bzw. ab August 13 Jahre geworden sind. Es können auch nicht getaufte Jugendliche am Unterricht teilnehmen.

Werde ich von der Gemeinde angeschrieben?

Ja, die Familien der in Frage kommenden Jugendlichen werden von uns angeschrieben. Da unsere Gemeindegliederkartei aber nicht immer die nicht getauften Jugendlichen aufführt, kann es vorkommen, dass in Frage kommende Jugendliche kein Schreieb erhalten. Deshalb bitten wir in unseren Anschreiben darum, die Information über den Anmeldetermins an in Frage kommende Eltern und Jugendliche weiterzugeben.

Zusätzlich wird der Anmeldetermin in der Herbstausgabe (Sep-Nov) unseres Gemeindebriefs veröffentlicht.

Wann findet der Unterricht statt?

Der wöchentliche Unterricht erfolgt ab Mai des Folgejahres.

Was findet bis zum Beginn des Wochenunterrichts statt?

Bis dahin wird die Teilnahme an besonderen Gottesdiensten erwartet, ab Januar die Teilnahme am Kindergottesdienst. Eine Übersicht über die in Frage kommenden Termine in der nächsten Zeit erhalten Sie bei der Anmeldung.