Aktion Nächstenhilfe

Jeder, ob durch Krankheit oder Alter bedingt, kann einmal in die Situation kommen, die Hilfe eines anderen Menschen zu benötigen. Meist kann diese durch die Familie, Freunde oder Nachbarn erbracht werden. Aber es gibt auch Situationen, in denen dies nicht möglich ist.

Dann möchten wir Ihnen als Gemeinde unterstützend unsere Hilfe anbieten in Form der Aktion Nächstenhilfe. Unser Angebot wird ausschließlich von ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern erbracht und umfasst

  • Fahrdienste (z. B. zum Arzt, zum Friedhof, zum Gottesdienst, zu Gemeindeveranstaltungen)
  • Einkäufe
  • Hilfe bei Behördengängen
  • Vorlesen und Unterhaltung
  • Begleitung bei Spaziergängen
  • Vorübergehende Hilfe im Haushalt in Notfällen (keine Vermittlung von Putzhilfen o.ä.)
  • Stundenweise Vertretung pflegender Angehöriger (soweit es im Einzelfall möglich ist)

Bitte wenden Sie sich am besten zuerst telefonisch vertrauensvoll an uns.
Näheres lässt sich dann am besten in einem persönlichen Gespräch klären.

Ansprechpartnerin: Gemeindepädagogin Rosemarie Esser Telefon 488569
Sprechzeiten: montags bis donnerstags

Wenn Sie Interesse an einer Mitarbeit haben, sprechen Sie uns ebenfalls gerne an oder schauen bei unserem Mitarbeitertreffen, das in der Regel am 3. Donnerstag im Monat von 9-10 Uhr im Gemeindehaus Holunderstraße stattfindet, vorbei.